Backen Rezepte

Marmorkuchen

4. Februar 2019

Er sieht nicht nur schön aus, er schmeckt vor allem richtig gut und schokoladig! Der Marmorkuchen beruht auf meinem Bananenbrot-Rezept und wird nur durch den Backkakao etwas abgeändert.

Ihr braucht:

2 sehr reife Bananen
1 Ei
20g Vanille Proteinpulver (ich nutze das Designer Whey von ESN)
70g Magerquark
80g Mandelmehl (ich nutze das von Sportnahrung Wehle)
1 TL Kokosöl
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao

So geht’s:

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Zunächst zermatscht ihr die zwei Bananen mit einer Gabel. Danach gebt ihr das Ei und den Quark dazu und verrührt alles mit einem Mixer. Anschließend gebt ihr alle weiteren Zutaten, bis auf den Kakao dazu und verrührt alles zu einer homogenen Masse. Nun gebt ihr 2/3 des Teiges in eine Silikon-Backform und mischt unter das andere Drittel den Kakao. Den Kakao-Teig gebt ihr dann vorsichtig über den restlichen Teig und rührt diesen von oben nach unten mit einer Gabel in kreisenden Bewegungen unter, so wie man das von einem Marmorkuchen kennt.

Der Kuchen kommt nun für circa 25 Minuten in den Ofen, hier müsst ihr aber immer mal wieder nachschauen, wie die Konsistenz ist, durch den Kakao wird der Kuchen nämlich richtig schön „klätschig“.

Viel Spaß beim Nachbacken & einen guten Appetit 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply